• MobileIron Access

MobileIron Access – Sichere Cloud-Dienste für mobile Apps

Konzipieren Sie Sicherheit in einer Welt mit mobilen Clouds neu

Die Übernahme von Verbraucherkonzepten durch die IT hat dazu geführt, dass mehr Mitarbeiter ihre privaten Mobilgeräte und Apps für die Arbeit einsetzen. Gleichzeitig verlagern Unternehmen in aller Welt Geschäftsabläufe in Cloud-Apps und Cloud-Dienste, beispielsweise Box, G Suite, Microsoft Office 365 und Salesforce. Infolgedessen greifen mehr Benutzer auf solche Unternehmens-Cloud-Ressourcen zu, indem sie einfach den Firmennamen und das Passwort auf ihren privaten Geräten oder Apps eingeben und damit Unternehmensdaten gefährden.

  • Immer mehr Business-Benutzer verwenden vor allem mobile Apps, um auf Cloud-Dienste zuzugreifen.
  • Deshalb sind herkömmliche, PC-basierte Sicherheitslösungen für den Schutz der Daten in der Cloud nicht mehr ausreichend.

Einen Schutz durch Benutzername und Passwort reicht zur Absicherung von Cloud-Diensten auf Unternehmens-PCs aus, genügt jedoch nicht, um Unternehmensdaten in einer Welt zu schützen, in der mobile Clouds verwendet werden. Neben der Überprüfung der Benutzeridentität ist für eine Sicherheitslösung zwischen mobilen Apps und der Cloud ein Regelwerk erforderlich, das beispielsweise die Möglichkeit vorsieht, die Gerätegefährdung und den App Autorisierungsstatus zu prüfen, damit nur vertrauenswürdige Benutzer, Geräte und Apps auf Unternehmensressourcen in der Cloud zugreifen können.

MobileIron Access: die Lösung für die Sicherheit zwischen mobiler App und Cloud

MobileIron Access ist eine Cloud-Sicherheits-Lösung, die den Zugriff auf Cloud-Dienste über mobile Apps und Browser kontrolliert. Im Gegensatz zu bisherigen Sicherheitskonzepten berücksichtigt MobileIron nicht nur die Benutzeridentität, sondern auch eindeutige Informationen wie Gerätestatus und App-Zustand. MobileIron gewährleistet, dass die Unternehmensdaten innerhalb der von der IT definierten Grenzen bleiben und nicht auf unsicheren Geräten gespeichert, mit nicht verwalteten Apps vernetzt oder über nicht genehmigte Cloud-Dienste verteilt werden. Mit MobileIron Access profitieren Unternehmen von einem auf Standards basierenden Ansatz, der jeden Cloud-Dienst, auch Office 365, sichern kann, ohne dass weitere Integrationsmaßnahmen der Unternehmen notwendig sind.

Sichere Unternehmensdaten mit MobileIron Access

Mit MobileIron besteht in folgenden, häufig vorkommenden Situationen keine Sicherheitslücke mehr zwischen mobiler App und Cloud:

  1. Nicht verwaltetes Gerät: Eine Mitarbeiterin möchte Informationen in Salesforce recherchieren, vergaß jedoch ihren Firmen-iPad mitzunehmen. Wenn der Zugang nur mit Passwort und Benutzername gesichert ist, könnte die Mitarbeiterin einfach ihre Zugangsdaten in der Salesforce-App auf dem privaten iPad eingeben, mit dem ungesicherten Gerät auf Unternehmens-Content zugreifen und diesen speichern. Mit MobileIron Access kann die Mitarbeiterin erst auf die Daten zugreifen, wenn sie ihr Gerät über MobileIron registriert und gesichert hat.
  2. Nicht verwaltete App: Ein Mitarbeiter lädt versehentlich PowerPoint aus der Office 365 Suite herunter, allerdings aus einem fremden App Store und nicht aus dem sicheren Unternehmens-App-Store. Bei einem konventionellen Sicherheitskonzept mit Identitätsprüfung kann der Mitarbeiter die nicht verwaltete PowerPoint Version für den Zugriff auf Unternehmensdaten verwenden. Diese Daten können auch mit anderen ungesicherten Apps und unzulässigen Cloud-Diensten geteilt werden. Außerdem können App-Daten nicht gelöscht werden, wenn das Gerät verloren geht oder gestohlen wird. MobileIron Access verhindert Datenverluste, da der Benutzer aufgefordert wird, die verwaltete PowerPoint-Version aus dem Unternehmens-App-Store herunterzuladen.
  3. Nicht verwaltete Cloud-Dienste: Ein Mitarbeiter entdeckt eine neue Produktivitäts-App und verknüpft diese über seine Benutzer-ID und das Passwort mit seinem FirmenBox-Konto. Leider handelt es sich bei der App um Schadsoftware; sie nutzt die öffentlich zugänglichen Box-APIs, um sensitive Unternehmensdateien in einen nicht genehmigten Cloud-Dienst zu kopieren. Mit MobileIron Access können nicht verwaltete Cloud-Dienste keine Verbindung mit Unternehmens-Cloud-Diensten aufbauen, sodass keine Gefahr besteht, dass Daten ausgefiltert werden.

Fördern Sie die Benutzerakzeptanz durch problemlosen SSO-Cloud-Zugriff

Die Notwendigkeit, sich Passwörter zu merken und immer wieder neu einzugeben, ist ein Grund für die ständige Frustration der Benutzer, insbesondere wenn diese für ihre Tätigkeit weitere mobile und Cloud-Apps benötigen. Die Eingabe von Passwörtern auf kleinen Mobilgerätebildschirmen ist unbequem, die Benutzer vertippen sich oft bei ihren Zugangsdaten. Dies kann dazu führen, dass Konten gesperrt werden, das Helpdesk stärker mit Anrufen belastet wird und die Produktivität der Mitarbeiter sinkt.

MobileIron Access unterstützt sicheres Single-sign-on (SSO) für cloud- und hauseigene mobile Apps. Vor allem aber sind dadurch keine Sonderintegrationen oder spezielle Modifikationen der App selbst erforderlich. Mit MobileIron Access können die Benutzer nicht nur die Vorteile von SSO nutzen, sondern die IT kann auch die Datensicherheit der Benutzer gewährleisten, den Zugriff auf mobile Unternehmens-Apps und Daten vereinfachen und ein problemloses Sicherheitskonzept anbieten, mit dem die Unternehmensdaten gesichert bleiben, ohne dass Hindernisse für die Produktivität auf Mobilgeräten errichtet werden.

Bessere Transparenz mit MobileIron Access

Da die Unternehmen zunehmend mit einer Mischung aus Cloud-Diensten, Apps und Geräten arbeiten, benötigt die IT eine skalierbare zentrale Möglichkeit, Richtlinien zu übernehmen sowie die Compliance zu verfolgen, zu überwachen und entsprechende Berichte zu erstellen.

MobileIron Access bietet detaillierte Berichts- und Protokollfunktionen an, damit die IT erkennen kann, wie viele Benutzer eine Verbindung mit den Cloud-Diensten haben, welche Geräte und welche Apps sie verwenden und ob diese sicher sind. Die Administratoren können Detailsuchen in den Berichten durchführen, um beispielsweise Benutzer mit veralteten Apps zu identifizieren.

Der Schutz der Daten in der Cloud ist einfacher, als Sie denken

MobileIron Access kombiniert eindeutige Informationen zum Geräte- und App-Status mit einem auf Standards basierenden Konzept, um einen sicheren und nahtlosen Zugang zu jedem beliebigen Cloud-Dienst von jedem beliebigen mobilen Gerät aus zu gewährleisten. Informieren Sie sich, wie einfach es ist, die Sicherheitsprobleme für mobile und Cloud-Apps zu beseitigen. Weitere Informationen finden Sie unter mobileiron.com/access.

Argumente für MobileIron Access:

  • Schützen Sie Daten durch bedingte Autorisierung je nach Gerät, App und Cloud-Risiko.
  • Vereinfachen Sie die Authentifizierung durch nahtloses SSO.
  • Beschleunigen Sie die Remediation-Workflows, um die Produktivität ständig sicherzustellen.
  • Pflegen Sie detaillierte Protokolle für Audits und Compliance-Berichte.
  • Unterstützen Sie mit einem auf Standards basierendem Konzept eine skalierbare Cloud-Sicherheitsinstallation der besten Lösung.
  • Nutzen Sie für die Sicherheit der mobilen Cloud eine End-to-end-Plattform.


MobileIron: 
MobileIron bietet Unternehmen weltweit eine sichere Grundlage für die Transformation zu Mobile First-Organisationen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.mobileiron.com.

Bild Copyright MobileIron
2018-06-07T14:07:12+00:00