• Pallas

Neue Android-Spionagesoftware „Pallas“ entdeckt

Der mobile IT Security-Spezialist Lookout, hat eine Spionagesoftware (Pallas) für das Google-Betriebssystem Android entdeckt, die gezielt Nutzer ausspionieren soll und dies über folgende Wege tun kann:

  • Zugriff auf Dokumente
  • Anruf-Mitschnitte
  • Audio-Aufnahmen
  • Content und Kontakte von Messaging-Clients
  • Kontakte
  • SMS / E-Mails
  • Fotos
  • Account-Daten

Die Android-Malware, die dafür verwendet wurde, hat Lookout „Pallas“ genannt, die Verfasser der Spionage-Software, die hinter der Spionage-Kampagne stecken sollen ‚Dark Caracal‘ (= dunkler Wüstenluchs – da die Akteure, wie auch der Wüstenluchs, im mittleren Osten beheimatet sind.).

Betroffen sind Tausende von Nutzern in über 21 Ländern in den USA, Europa, Middle East und Asien. Bei diesen Nutzern handelt es sich um Militär, Unternehmen, Mediziner, Anwälte, Journalisten, Bildungseinrichtungen und Aktivisten.

Die Security-Researcher von Lookout, arbeiten seit einiger Zeit daran, diese Kampagne aufzudecken. Neben dem Know-how der Spezialisten von Lookout, ist es vor allem der Big Data Engine von Lookout zu verdanken, dass die Spionage-Kampagne erfolgreich aufgedeckt werden konnte. Diese arbeitete unzählige Korrelationen von verschiedenen Informationen wie Malware-Signer, die dazugehörigen Apps sowie Server-IP-Adressen ab und entlarvte so die Spionagesoftware von Dark Caracal.

Übrigens, alle Lookout-Nutzer sind vor dieser Malware geschützt!

Wenn Sie mehr zu Pallas erfahren möchten und wie Sie sich in Zukunft gegen solche Cyber-Angriffe schützen können, dann empfehlen wir Ihnen folgendes Webinar von Lookout:

Weiterführende Informationen finden Sie hier:

Wenn Sie mehr über die Möglichkeiten von Lookout Mobile Endpoint Security erfahren möchten, dann sprechen Sie uns einfach an!

Ihr Ansprechpartner Rainer Röckle
E-Mail sales@anyplace-it.de

Quelle: Lookout
Bild: Lohrelei
2018-06-07T14:07:56+00:00