Apple Caching-Dienst

Apple Caching-Dienst – Beschleunigung & Optimierung von Software-Updates

Die Nutzung des Caching-Dienstes bietet sich für Unternehmen an, die mehrere iOS-Geräte an einem Standort betreiben. Ist der Caching-Dienst aktiviert, beschleunigt dieser die Downloads von Apple-Aktualisierungen, indem er lokale Kopien bereits geladener Updates speichert.

Ein Beispiel: Sind an einem Standort mehrere iPhones / iPads aktiv, muss das Update auf die neuste iOS-Version, meist jenseits der Gigabyte-Marke, bislang von allen Anwendern einzeln geladen werden. Ist am Standort jedoch ein Mac mit aktivem Caching-Dienst verfügbar, lädt dieser das iOS Update einmal und verteilt dieses anschließend lokal an alle Anwender.

Unter anderem werden folgende Inhaltstypen vom Caching-Dienst unterstützt:

  • iOS-Updates (über drahtlose Übertragung)
  • Erworbene iOS-Apps und App-Updates
  • iBooks Store sowie hochgeladene Materialien wie z.B. PDFs für Vertrieb und Technik
  • iCloud-Daten (Fotos und Dokumente)
  • macOS-Aktualisierungen / Mac App Store-Updates
  • Apple TV-Updates (über drahtlose Übertragung)
  • Apple TV-Apps und App-Updates

Vorteile des Apple Caching-Dienstes:

  • Zentrale Verteilung von Apple Software-Updates
  • Beschleunigung des Software-Rollouts auf neue Versionen
  • Keine Belastung des Mobilfunk-Datenvolumens
  • Unabhängigkeit von schwachen Online-Verbindungen
  • Aktualisierung von macOS, iOS sowie erworbenen Apps

Noch einmal kurz zusammengefasst: Der Caching-Dienst beschleunigt das Laden von Software, die von Apple über das Inter-net vertrieben wird. Über diesen Dienst findet das Caching von Softwareaktualisierungen für iOS und macOS, Apps, Büchern und Internetwiederherstellungs-Images für macOS statt.

Wenn Sie mehr über den Apple Caching-Dienst erfahren möchten, dann sprechen Sie uns einfach an!

Ihr Ansprechpartner Rainer Röckle
E-Mail sales@anyplace-it.de

 

2018-01-13T12:00:09+00:00